HOME Seite drucken MAIL
Aktuell   |    Baugesuche   |    Online Schalter   |    Veranstaltungen   |    Ortspläne   |    GA-Flexi   |    Immobilien   |    Kontakt

Gemeindekanzlei Nebikon
Kirchplatz 1
Postfach 229
6244 Nebikon
Tel. 062 748 24 00
Fax 062 748 24 01
EMail

 

 

 

Aktuell                                                                                                                Aktualisiert am 24.04.2015

2. Wahlgang Regierungsratswahlen

Am Sonntag, 10. Mai 2015, findet der 2. Wahlgang für die Regierungsratswahlen statt.

Die Bürgerschaft wird aufgefordert, bei dieser wichtigen Wahl abzustimmen.



FerienSpass Nebikon

Zum vierten Mal organisiert die Gemeinde Nebikon einen FerienSpass. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen s
pannende, abwechslungsreiche und interessante Tage zu bieten. In diesem Jahr werden die Halbtage vom Elternrat
und der Schule, den zwei Dorfvereinen Jubla und Turnverein, dem Seilziehclub Ebersecken und vom Schwimmkurs
Aqua Vision gestaltet.

Der FerienSpass findet vom Montag, 10. August 2015 bis Freitag, 14. August 2015 statt.Kinder und Jugendliche der
Altersstufe 1. bis 6. Klasse mit Schul- oder Wohnort Nebikon, Altishofen, Ebersecken können sich für den FerienSpass
anmelden.

Die Anmeldungen und weitere Informationen werden an die Schulkinder von Nebikon, Altishofen und Ebersecken verteilt.
Kinder, die nicht in diesen Gemeinden zur Schule gehen, können die Unterlagen auf der Gemeindekanzlei Nebikon
beziehen oder per Mail bei ferienspassnebikon@gmx.ch.



Ferienpass Sursee 2015

In der Zeit vom 6. Juli bis 17. Juli 2015 findet der Ferienpass Region Sursee statt!

Der Vorverkauf des Ferienpasses startet am Dienstag, 2. Juni 2015. Anmeldungen sind per Internet am Samstag,
13. Juni 2015 ab 14.00 Uhr möglich. Die Kinder können wieder an den diversen Ateliers teilnehmen, gratis den
öffentlichen Verkehr benutzen, im Ferienpass-Beizli ein günstiges Mittagessen einnehmen (Eltern sind herzlich
willkommen) und vieles mehr.

Der Ferienpass kann bei den Gemeinden und bei der Papeterie Von Matt, Sursee bezogen werden. Teilnahme-
berechtigt sind Kinder ab 8 (Jg. 2007) bis 12 Jahren. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre empfiehlt es sich
am ersten Anmeldetag um 14.00 Uhr bereit zu sein. In den ersten zwei Stunden werden die meisten Plätze
gebucht. Genauere Angaben betreffen Anmeldesystem entnehmen Sie aus dem Programmheft oder im Internet.
Achtung die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu Neu

Am Freitag, 3. Juli 2015 zwischen 18.30 – 20.00 Uhr sind weitere Ateliers für die erste Ferienwoche vom
6. – 8. Juli 2015 nachbuchbar. Ab 6. Juli 2015 für alle Tage. Interessierte, die sich als Begleitpersonen zur
Verfügung stellen möchten, können sich über das Internet oder telefonisch melden. Der Ferienpass ist auf die
freiwillige Mitarbeit angewiesen, helfen Sie mit!

Melden Sie sich unter Ferienpass Region Sursee, c/o FaJF Moosgasse 1, 6210 Sursee, Tel. 041 921 66 51,
ferien-pass@fajf.ch

Bauarbeiten in der Strasse K 11 Vorstatt, Nebikon

Bereits im letzten Herbst wurden an der Vorstattstrasse diverse Bauarbeiten ausgeführt. Die Wasserleitungen vom
Restaurant Adler bis oberhalb der Liegenschaft von Paul Stöckli wurden von der Strasse in das Trottoir verlegt. Bei
der Adler-Kreuzung wurden die alten Schieberkombinationen ausgewechselt und die drei Hauptleitungen (Altishofer-
strasse, Vorstatt und Winkel) wurden zusammengeschlossen. Alle Wasserleitungsarbeiten sind fertig erstellt.

Als weitere Bauarbeit ist die Ausweitung der Strasse für den Bau eines Fussgängerübergangs mit Mittelinsel im Rohbau
abgeschlossen. Auch die schadhaften Randsteine wurden im ganzen Streckenbereich der Vorstatt K 11 von der
Garage Bossert bis zum Restaurant Adler ersetzt.

Jetzt müssen noch die grossen und intensiven Belagsarbeiten ausgeführt werden. Ab Montag 11. Mai 2015 ist geplant,
den schadhaften dreischichtigen Asphaltbelag in der Vorstatt K 11 von der Garage Bossert bis zum Restaurant Adler zu
erneuern. Die Abteilung Verkehr und Infrastruktur (vif) des Kantons Luzern will zwei Asphaltschichten abfräsen und zwei
neue Belagsschichten einbauen. Je nach Witterungsverhältnissen wird der Deckbelag vermutlich an einem Wochenende
eingebaut.

Diese Bauarbeiten werden teilweise im Einbahnverkehr ausgeführt. Die geplanten Bauarbeiten werden leider zu recht
grossen Verkehrseinschränkungen für Fussgänger, Velofahrer und Automobilisten führen. Rückstaus auf der Strasse
werden nicht zu vermeiden sein. Es wird um das nötige Verständnis gebeten.

Rechnungsabschluss Jahr 2014

Die laufende Rechnung 2014 der Einwohnergemeinde Nebikon schliesst mit einem Aufwandüberschuss von
Fr. 373ʹ019.25 ab. Im Budget 2014 wurde ein Aufwandüberschuss von Fr. 615ʹ000.00 ausgewiesen.

Die Gründe für dieses um ca. Fr. 240ʹ000.00 bessere Ergebnis sind vorwiegend auf höhere Erträge bei den
Gemeindesteuern und bei den anderen Steuern zurückzuführen. Die Gesamtaufwände sind ca. Fr. 85'000.00
höher ausgefallen, was vorwiegend mit höheren Pflegefinanzierungskosten zu begründen ist. Der Aufwand-
überschuss von Fr. 373ʹ019.25 wird mit dem vorhandenen Eigenkapital verrechnet.

Die Botschaft mit den Erläuterungen zu den Vorlagen wird der Bürgerschaft anfangs Mai zugestellt.

Bauwesen

Es ist folgende Baubewilligung unter Bedingungen und Auflagen erteilt worden:

- an die Fellmann Treuhand AG, Moosstrasse 2, 6003 Luzern, für den Um- und Anbau des Mehrfamilienhauses,
  Neubau von 3 Doppelgaragen und Erstellen von 7 Abstellplätzen, auf dem Grundstück-Nr. 262, Geb.-Nr. 347,
  GB Nebikon, Wellbergstrasse 12


Ferienzeit - Kantonales Passbüro Luzern

Ist der Schweizer Pass oder die Identitätskarte noch gültig? Seit rund fünf Jahren sind Pass und Identitätskarte
ausschliesslich beim kantonalen Passbüro in Luzern zu beantragen. Der Antrag (samt obligatorischer Termin-
reservation für die persönliche Vorsprache beim Passbüro) kann auf zwei Arten erfolgen:

- per Telefon: 041 228 59 90 (Dauer ca. 10 Minuten pro Person, es ist mit entsprechenden Wartezeiten am Telefon zu rechnen),
- per Internet: www.passbuero.lu.ch (24 h / 7 Tage möglich, inkl. Terminreservation)

Leinenpflicht für Hunde in Luzerner Wäldern

Im Kanton Luzern gilt laut dem revidierten Jagdrecht zwischen 1. April und dem 31. Juli für Hunde im Wald und
am Waldrand Leinenpflicht. Damit soll das Wild in der Hauptsetz- und Brutzeit besser geschützt werden.
In der Vergangenheit ist es immer wieder vorgekommen, dass freilaufende Hunde Wildtiere hetzten und töteten.
Mit der Einführung der Leinenpflicht vom 1. April bis am 31. Juli im Wald und am Waldrand sollen die wildlebenden
Tiere in der Hauptsetz- und Brutzeit vor Gefährdungen und Störungen geschützt werden.

In Nebikon sind mehr als 100 Hunde registriert. Eine ganz grosse Mehrheit der Hundehalter hält sich an die Spielregeln
und versäubert die Hunde richtig und deponiert die Kot-Säckli in den 24 Robby-Dog Kästen im ganzen Dorfgebiet.

Schön wäre es, wenn sich alle Hundebesitzer an die Spielregeln halten würden.

Meldungen des Steueramtes Nebikon

AUSFÜLLEN DER STEUERERKLÄRUNG
Steuererklärungen werden auf dem Steueramt ab dem 23. Februar 2015, jeweils am Montag, Mittwoch und
Donnerstag den ganzen Tag ausgefüllt. Wir bitten um telefonische Voranmeldung bei Fabienne Müller
(Tel. Nr. 062 748 24 00).

Das Steueramt wird auf Fragen bezüglich Neueinschätzung kostenlos Auskunft erteilen.
Für das Ausfüllen der Steuererklärung im Auftrage des Steuerpflichtigen werden folgende Gebühren verlangt:

 
Fr. 40.– pro Einschätzung für Lehrlinge und AHV-Rentner
mit max. 2 Bankkonten und ohne weitere Einkünfte
.
Fr. 80.– pro Einschätzung mit durchschnittlichem
Arbeitsaufwand
.
Fr. 120.–/Std. pro Einschätzung mit überdurchschnittlichem
Arbeitsaufwand

Abfallsammlungen

Grünabfuhr inkl. Küchenabfälle und Speiseresten
Freitag, 24. April 2015
Freitag, 8. Mai 2015
Freitag, 22. Mai 2015

Papier- und Kartonsammlung
Freitag, 1. Mai 2015

Gemeindeversammlungen im Jahr 2015

Die Daten für die Gemeindeversammlungen sind wie folgt festgelegt worden:

Donnerstag, 21. Mai 2015
Montag, 23. November 2015

Wohnraum für Asylsuchende

Die Situation im Asylwesen im Kanton Luzern hat sich in den vergangenen Monaten sehr rasch verschärft.
Die Asylzentren sind voll belegt und die Zahl der durch den Bund neuzugewiesenen Asylsuchenden stieg
massiv an. Der Kanton Luzern muss seit Juni 2014 monatlich 60 bis 80 neue Unterkunftsplätze schaffen.

Der Kanton Luzern kann nicht genügend Asylplätze zur Verfügung stellen und verpflichtet die Gemeinden
deshalb zur Mitwirkung. Die Asylsuchenden werden gemäss Einwohnerzahl auf die Gemeinden verteilt.
Nach diesem Verteilschlüssel müssten in Nebikon 10 Personen untergebracht werden. Die Finanzierung
der Kosten bleibt Aufgabe des Kantons. Für die Betreuung und Sozialhilfe ist weiterhin die Caritas zuständig.

Die Gemeinde Nebikon selber kann leider keinen geeigneten Wohnraum zur Verfügung stellen. Auch die
Suche und die Anfragen bei privaten Liegenschaftsbesitzern brachten bis jetzt keinen Erfolg. Eine beim
Kanton gemeldete Familienwohnung konnte nicht belegt werden, da aktuell ausschliesslich Wohnraum
für Einzelpersonen (Wohngemeinschaften) gefragt ist.

Der Kanton konnte bis Mitte November von 400 nötigen nur deren 150 Plätze in den Gemeinden belegen.
Er hat deshalb die Meldefirst möglicher Asylplätze bis 31. Dezember 2014 verlängert. Der Gemeinderat
Nebikon ist sehr bemüht, im Sinne der Solidarität mitzuwirken und bittet deshalb auch die Bevölkerung um
Unterstützung.

Allfälligen Wohnraum können dem Sozialamt Nebikon gemeldet werden, Tel. 062 748 24 05
oder sozialamt@nebikon.ch.

Schulraumerweiterung

Ab Januar 2014 ist der Planungsfortschritt für die Erweiterung der Schulanlage auf der Homepage der Gemeinde Nebikon
(Link) aufgeschaltet. Die Dokumentation wird in unregelmässigen Zeitabständen ergänzt.


Zinssätze 2015

Gemäss Beschluss des Regierungsrates vom 23. September 2014 beträgt der Jahreszinssatz für Vorauszahlungen
und für zu viel bezahlte Steuern (positiver Ausgleichszins) im Jahr 2015 0,3 Prozent.

Der Jahreszinssatz für zu niedrige oder verspätete Zahlungen aller Steuern, Gebühren und Bussen, für
Nachzahlungen nach § 174 Absatz 1 StG sowie für im Rechtsmittelverfahren zu Unrecht herabgesetzte provisorische
Steuern der Jahre 2000 und frühere (negativer Ausgleichszins) beträgt im Jahr 2015 0,3 Prozent. Der Verzugszinssatz
beträgt im Jahr 2015 5,0 Prozent.

Besten Dank für die Kenntnisnahme und die weiteren Vorauszahlungen.


Online-Banking / Yellownet - Bitte richtige Referenz-Nr. eingeben!

Immer wieder muss festgestellt werden, dass Zahlungen, welche im Online-Bankingverfahren und im Yellownet ausgelöst
werden, falsche Referenz-Nr. aufweisen. Für jede einzelne, dem Steueramt nicht bekannte Zahlung, muss bei der Post
ein Nachforschungsbegehren gestellt werden, was sehr zeitaufwändig und kostspielig ist. Die Kosten dafür belaufen sich
gemäss Tarifverordnung der Post auf Fr. 15.00 je Viertelstunde, mind. aber Fr. 15.00. Diese Gebühren werden entsprechend
weiterverrechnet! 

Alle steuerpflichtigen Personen, welche die Dienste des Online-Bankings oder Yellownets nützen, werden gebeten, vor dem
Auslösen der Zahlung jeweils die eingegebene Referenz-Nr. zu kontrollieren.

Besten Dank für die Mithilfe!